Begleitender Dienst

Der Begleitende Dienst der Werkstatt verwaltet und steuert die Eingliederung und Förderung der Werkstattmitarbeiter*innen. Dazu gehören vielfältige sozialpädagogische und administrative Aufgaben, aber auch die Organisation medizinischer oder pflegerischer Hilfen.

Schon während des Aufnahmeverfahrens ist der Begleitende Dienst der zuständige Ansprechpartner für die Bewerber mit Behinderung, deren Angehörige und Betreuer sowie den Leistungsträger.
 
Die Mitarbeiter*innen organisieren bei Bedarf ein Schnupperpraktikum und den Fahrdienst.
 
Auch während der späteren Maßnahmen in Eingangsverfahren, Berufsbildungs- und Arbeitsbereich bleibt die Verantwortung für die individuelle Förderplanung, die Dokumentation und Berichterstattung an die Leistungsträger beim Begleitenden Dienst.
 
Eine weitere Aufgabe besteht in der Vorbereitung der Vermittlung von geeigneten Werkstattmitarbeiter*innen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.
 
Begleitend zur Arbeitstätigkeit in der Werkstatt werden zur Förderung der Gesundheit und der weiteren Persönlichkeitsentwicklung Angebote im kulturellen, sozialen, sportlichen und lebenspraktischen Bereich zur Förderung der Gesundheit und der Persönlichkeit organisiert.

Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie können auf individuelle Verordnung bei Bedarf in Anspruch genommen werden.

Kontakt zu uns

Annett Boguth

Frau Annett Boguth

Abteilungsleiterin Begleitender Dienst für Menschen mit geistiger Behinderung

Tel. 0341 26 77-069
boguth.annett@dat-leipzig.de

Henrik Stein

Herr Dr. Henrik Stein

Abteilungsleiter Begleitender Dienst für Menschen mit Körperbehinderung

Tel. 0341 26 77-049
stein.henrik@dat-leipzig.de