23.05.2023

11. Deutscher Diversity-Tag

Die BBW-Leipzig-Gruppe zeigt #FlaggeFürVielfalt im Rahmen des 11. Deutschen Diversity-Tags am 23.05.2023.

Mit verschiedenen Aktionen setzen Unternehmen und Organisationen zum Diversity-Tag ein klares Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Arbeitswelt. Als Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt ist es der BBW-Leipzig-Gruppe besonders wichtig, auf die Chancen, die Vielfalt mitbringt, aufmerksam zu machen. Teilhaben lassen anstatt zu diskriminieren!  

Täglich sind Menschen unterschwelligen Kränkungen ausgesetzt. Besonders betroffen davon sind People of Color, LGBTQI+, sozialbenachteiligte, muslimische Personen oder Menschen mit Behinderung. Diese unterschwelligen Kränkungen bezeichnet man auch als Mikroaggressionen, die von Menschen, die zur dominanten Mehrheit gehören, wie z. B. weißen, heterosexuellen Personen oder Menschen ohne Behinderungen, unbemerkt bleiben. Oft sind es ganz subtile unbewusste Äußerungen oder Handlungen. Behindertenfeindliche Bemerkungen, wie z. B. "Kannst du das überhaupt?" oder "Du machst das sehr gut für jemanden in deiner Lage", sind eine Form der Mikroaggression.

In den nächsten Wochen möchte die BBW-Leipzig-Gruppe intern und extern für ein respektvolles Miteinander sensibilisieren. Unterstützt werden wir dabei unter anderem mit einem Seminar und einem Austausch für alle Mitarbeitenden mit der Psychologin und Trainerin Dr. Amma Yeboah als führende Expertin für das Thema Diskriminierungen.

Initiiert wird der Deutsche Diversity-Tag von der Charta der Vielfalt e. V.

Kontakt zu uns

Christine Heuer

Christine Heuer

Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel. (0341) 41 37-789
presse@bbw-leipzig.de

Jetzt
spenden offene
Stellen