Für Menschen

mit Behinderung

In der Diakonie am Thonberg bekommen Menschen mit Behinderung:

Bildung: Sie können verschiedene Arbeiten lernen.

Beratung: Sie können sich informieren.

Beschäftigung: Sie können verschiedene Arbeiten machen.

Betreuung: Wir betreuen Menschen, die nicht arbeiten können.

Es gibt zwei Bereiche:

Ein Bereich ist für Menschen mit Körper-Behinderung.

Ein Bereich ist für Menschen mit geistiger Behinderung.

 

In der Werkstatt kann jeder Mensch arbeiten.

Es ist egal, welche Behinderung er hat.

Menschen mit Behinderung können Dinge lernen.

Sie können neue Dinge ausprobieren.

Sie können zeigen, was sie können.

In der Werkstatt gibt es viele verschiedene Arbeiten.

Es gibt auch Arbeit, die nicht in der Werkstatt ist.

Das heißt: Außen-Arbeit.

Es bedeutet: Der Arbeitsplatz ist bei einer Firma.

In der Diakonie am Thonberg gibt es noch andere Angebote.

Die Angebote sind freiwillig.

Das heißt:

Man muss sie nicht machen, wenn man nicht will.

Wir feiern gemeinsam Feste.

Wir feiern gemeinsam Andachten.

Wir fahren in den Urlaub.

Wir machen Sport.

Zum Beispiel:

Tischtennis oder Fußball.

Wir kochen gemeinsam.

Wir lernen eine fremde Sprache.

Jedes Jahr im Juni gibt es einen Tag der offenen Tür.

Das heißt:

Alle Menschen können in die Diakonie am Thonberg kommen
und uns kennen lernen.

Wann der Tag der offenen Tür ist, können Sie bei uns fragen.


Christoph Schnabel

Christoph Schnabel

Bereichsleiter Diakonie am Thonberg für Menschen mit geistiger Behinderung

Tel. 0341 26 77-012
schnabel.christoph@dat-leipzig.de

Katrin Kraetzig

Katrin Kraetzig

Bereichsleiterin Diakonie am Thonberg für Menschen mit körperlicher Behinderung

Tel. 0341 26 77-013
kraetzig.katrin@dat-leipzig.de