Datenschutz

Daten-Schutz bei der BBW-Leipzig-Gruppe

Wichtige Infos zum Daten-Schutz in Leichter Sprache.

Es gibt ein Gesetz für den Daten-Schutz.

Das Gesetz heißt:

Bundes-Daten-Schutz-Gesetz.

Das Bundes-Daten-Schutz-Gesetz hat seit 25. Mai 2018

neue Regeln für den Daten-Schutz.

Die neuen Regeln heißen:

Daten-Schutz-Grund-Verordnung.

Die Abkürzung ist: DS-GVO.

 

Die DS-GVO schützt alle Daten von Personen.

Daten sind Infos.

Diese Daten nennt man auch personen-bezogene Daten.

Personen-bezogene Daten sind zum Beispiel:

  • Name
  • Adresse
  • Telefon-Nummer

Alle personen-bezogenen Daten müssen geschützt werden.

Keine andere Person darf diese

personen-bezogenen Daten lesen.

Die BBW-Leipzig-Gruppe erfasst beim Besuch der Internet-Seite personen-bezogene Daten.

Die BBW-Leipzig-Gruppe bezieht sich auf die DS-GVO.

 

Unter diesem Text finden Sie die Daten-Schutz-Erklärung.

Sie ist in schwerer Sprache.


Datenschutzerklärung

(Stand: 27.07.2021)

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Diakonische Leipziger gGmbH
Eichlerstraße 2
04317 Leipzig

Tel. (0341) 26 77-000
Fax (0341) 26 77-099

info@dat-leipzig.de

Geschäftsführung: Tobias Schmidt, Bastian Schmiedel

II. Name und Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Luisa Mebius
datenschutz@bbw-leipzig.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert die IP-Adresse des Nutzers.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden nach 48 Stunden gelöscht.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.


Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.
Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.  Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Haben Sie Interesse an einer künftigen Umstellung Ihrer erstmalig vorgenommenen Cookie-Einstellungen, klicken Sie bitte auf diesen Link. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI.  E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Kontaktaufnahme übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

6. Bewerbungen via E-Mail

Im Falle Ihrer Bewerbung via Mail gelten die vorgenannten Hinweise zum E-Mail-Kontakt. Zusätzlich informieren wir Sie ergänzend gemäß den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung über die Verwendung Ihrer Daten im Bewerbungsverfahren wie folgt:

Wir verwenden Ihre Daten aus Bewerbungsunterlagen nur im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren. Ihre diesbezüglichen Daten erhalten nur die am Bewerbungsverfahren notwendig beteiligten Mitarbeiter zur Kenntnis. Sofern eine Einstellung erfolgt, werden Ihre Bewerbungsunterlagen für die Formalien der Anstellung und Beschäftigungsdokumentation (Personalakte) genutzt. Für den Fall, dass kein Arbeitsverhältnis zustande kommt, senden wir Ihnen die Unterlagen zurück oder löschen diese aus unseren Systemen, wenn Sie nicht einer weitergehenden Aufbewahrung ausdrücklich zugestimmt haben.

VII. Nutzung von Facebook

Angaben zur Verwendung von Facebook als Fanseite

Wir nutzen Facebook und die zugehörigen Anwendungen des Unternehmens Facebook. Bei den personenbezogenen Daten, die bei dieser Nutzung erhoben und verarbeitet werden, handelt es sich um solche Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Wir dürfen Sie daher darum bitten, aufmerksam zu prüfen, welche personenbezogenen Daten Sie mit uns über Facebook teilen.

Für den Zeitraum der Nutzung Ihres Facebook-Accounts im Internet (Zeitraum des Logins bei Facebook) und des Ansurfens unseres Profils bei Facebook, kann Facebook diesen Umstand Ihrem Facebook-Profil zuordnen. Es wird vor diesem Hintergrund darauf hingewiesen, dass das Unternehmen Facebook die Daten seiner Nutzer (zum Beispiel hinsichtlich persönlicher Informationen oder IP-Adressen u.ä.) speichert und diese unter Umständen und entsprechend ihres wirtschaftlichen Hintergrunds für geschäftliche Zwecke verwendet. Mit seiner Datenschutzrichtlinie stellt Ihnen Facebook weitergehende Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten zur Verfügung. Sie finden diese unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wir haben keinerlei Möglichkeit, auf die Datenverwendung (Erhebung und Verarbeitung) seitens Facebook einzuwirken. Es ist für uns ebenfalls nicht möglich zu erkennen, geschweige denn zu bestimmen, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, ob und in welchem Ausmaß Facebook bestehende Löschpflichten einhält, welche Auswertungen bzw. Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an welche Stellen einmal erhobene Daten weitergegeben werden. Für den Fall, dass Sie vermeiden möchten, dass Facebook von Ihnen an uns übermittelte personenbezogene Daten verwendet, nehmen Sie gerne auf gesonderte Art Kontakt mit uns auf. Sie finden unsere vollständigen Kontaktdaten in unserem Impressum bei Facebook.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist das Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH
Knautnaundorfer Str. 4, 04249 Leipzig, sofern wir die von Ihnen über Facebook übermittelten Daten ausschließlich selbst verarbeiten. Für den Fall, dass die uns von Ihnen über Facebook übermittelten Daten auch oder ausschließlich von Facebook verarbeitet werden, ist neben uns auch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.

Losgelöst vom Datenschutzbeauftragten unseres Unternehmens hat Facebook einen eigenständigen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen können Sie über das von Facebook zur Verfügung gestellte Online-Kontaktformular unter https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970 erreichen.

Unser Unternehmen selbst erhebt personenbezogene Daten, sofern Ihrerseits z. B. via Kontaktformular oder Messenger eine Kontaktaufnahme mit uns erfolgt. Welche Daten wir hinsichtlich dieser Verfahren genau erheben, können Sie aus dem zugehörigen Kontaktformular entnehmen. Wir speichern und verwenden Ihre diesbezüglich erhobenen Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die hiermit einhergehende technische Verwaltung. Als rechtliche Grundlage für die Verarbeitung vorbezeichneter Datenkategorien dürfen wir unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO anführen.

Für den Fall, dass Ihre Kontaktaufnahme zum Zwecke des Schlusses eines Vertrages erfolgt, ergibt sich die rechtliche Grundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir teilen Ihnen ausdrücklich mit, dass wir Ihre Daten nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage unverzüglich löschen, sofern dem keinerlei gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und Sie uns keine ausdrückliche Einwilligung in eine länger währende Speicherung erteilt haben. Wir gehen von einer abgeschlossenen Bearbeitung dann aus, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt eine abschließende Klärung gefunden hat.

Für den Fall, dass Ihre Kontaktaufnahme mit uns über Facebook als Grundlage für einen Vertrag zur Lieferung von Waren und/oder zur Erbringung von Dienstleistungen mit uns dient, erfolgt unsererseits eine weitergehende Verarbeitung der uns von Ihnen in diesem Zusammenhang übermittelten Daten nach folgender Maßgabe:

Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern hierin zur Zahlungsabwicklung eine Erforderlichkeit besteht. Als rechtliche Grundlage für diese Datenweitergabe beziehen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Falle von Verträgen zur LieferungvonWaren erfolgt die Weitergabe der von uns erhobenen personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen, wenn für die Lieferung der Ware eine entsprechende Erforderlichkeit besteht. Insofern ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage heranzuziehen.

Nutzung von Facebook- Plugins

Wir verwenden Plugins von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) auf unserer Website. Dies soll unseren Nutzern zur komfortableren und persönlicheren Gestaltung dienen. Wir verwenden diesbezüglich den sogenannten „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Dieses Angebot wird von Facebook selbst bereitgestellt.

Sobald der Nutzer unserer Website eine Seite aufruft, die ein derartiges Plugin beinhaltet, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Daraufhin wird der Inhalt des Plugins von Facebook an den Browser des Nutzers weitergeleitet und in die Webseite implementiert.

Sodann erhält Facebook im Wege der Einbindung des Plugins die Nachricht, dass der Browser des Nutzers die entsprechende Seite unserer Website aufgerufen hat. Dies geschieht selbst in dem Fall, dass der Nutzer überhaupt keinen Facebook-Account hat oder zeitweise gar nicht bei Facebook eingeloggt ist. Die vorgenannte Nachricht, welche auch die IP-Adresse des Nutzers enthält, wird seitens des Browsers des Nutzers direkt an einen Server von Facebook in den Vereinigten Staaten von Amerika weitergeleitet und dort verarbeitet.

Für den Fall, dass der Nutzer bei Facebook eingeloggt ist, kann Facebook den Besuch des Nutzers auf der jeweiligen Internetseite (demzufolge auch auf unseren Seiten) direkt zuordnen. Sofern also der „LIKE“ oder „TEILEN“-Button angeklickt wird, erfolgt die Weitergabe der zugehörigen Information unmittelbar an einen Server von Facebook und wird dort hinterlegt. Auch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass diese Informationen gleichfalls auf Facebook veröffentlicht und gegebenenfalls existierenden Facebook-Freunden angezeigt wird.

Die vorgenannten Informationen kann Facebook für Zwecke der Werbung, Marktforschung und Anwenderkonfiguration der Facebook-Seiten nutzen.

Falls durch den Nutzer unserer Website nicht gewünscht ist, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten dem Facebook Profil des Nutzers zuordnet, ist dieser zwingend dazu gehalten, sich vor dem Ansurfen unserer Internetseite bei Facebook auszuloggen.

Facebook hat Datenschutzhinweise erlassen und zwar zu Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie der weiteren Verarbeitung und Nutzung von Daten. Diese Hinweise zum Schutz der Privatsphäre von Nutzern sind folgender Seite zu entnehmen: (https://www.facebook.com/about/privacy/).

Facebook Tracking Ads

Auf unserer Homepage nutzen wir über sogenannte Tracking Pixel das sogenannte Conversion-Tracking. Dies ist ein Dienst von Facebook Ads der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (“Facebook”).

Conversion-Tracking wird von uns verwendet, um eine zielgerichtete Bewerbung unseres Angebots zu ermöglichen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Entsprechend dieser rechtlichen Grundlage haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Das von uns genutzte Conversion-Tracking speichert im Falle des Anklickens eines von uns gesetzten Links ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Derartige Cookies verlieren automatisch nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sind darüber hinaus nicht geeignet, die persönliche Identifikation eines Menschen zu ermöglichen.

Bei noch bestehender Gültigkeit des Cookies und im Falle des Aufrufens einer bestimmten Seite unserer Webpräsens, ist es möglich, dass Facebook und auch wir registrieren können, dass Sie auf eine unserer bei Facebook platzierten Anzeigen geklickt haben und dass Sie anschließend auf unseren Internetauftritt weitergeleitet worden sind.

Mithilfe dieser Angaben ist es möglich, eine Struktur über den Besuch unseres Internetauftritts zu erstellen, den uns Facebook übermittelt. Wir erhalten zusätzlich weitere Infos zur Nutzeranzahl von Personen, die auf unsere Anzeigen im Netz geklickt haben sowie über die danach angesurften Seiten unserer Homepage. Weder wir noch Dritte, die ebenfalls Facebook Ads verwenden, werden durch dieses Verfahren aber befähigt, eine Identifizierbarkeit mit Ihnen herzustellen.

Es besteht überdies die Möglichkeit, durch geeignete Einstellungen Ihres Internet-Browsers, die Installation der Cookies zu verhindern oder zumindest einzuschränken. Es ist zudem möglich, zuvor gespeicherte Cookies jederzeit zu löschen. Wie Sie diesbezüglich vorgehen können, um eine solche Datenverarbeitung zu verhindern, richtet sich aber jeweils nach Ihrem verwendeten Internet-Browser. Der jeweils von Ihnen verwendete Browser verfügt über diverse Such- und Hilfefunktionen, mit denen Sie die entsprechenden Einstellungen vornehmen können.

Auch Facebook bietet diesbezüglich nähere Informationen unter:

https://m.facebook.com/settings/

https://m.facebook.com/pivacy/

https://m.facebook.com/privacy/explanation/

VIII. Nutzung von Instagram

Wir nutzen Instagram selbst sowie die hierzu gehörenden Anwendungen. Unter dieser Nutzung erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Sie haben die Möglichkeit, auf unsere Beiträge zu reagieren, sie zu kommentieren oder uns via privater Nachricht Mitteilungen zukommen zu lassen. Prüfen Sie sorgfältig, welche personenbezogenen Daten Sie mit uns über unsere Instagram-Seite mitteilen. Sollten Sie nicht wollen, dass Instagram Ihre Daten erhält, können Sie sich gerne direkt an uns wenden. Unsere vollständigen Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum bei Instagram.

Neben den von Ihnen übermittelten Inhalten, können wir unter Umständen „Gefällt-mir-Angaben“, sowie Beiträge sehen, die Sie erstellt haben. Dies können Sie im Rahmen Ihrer Privatsphäre-Einstellungen ändern.

Sofern Sie uns über den Messenger kontaktieren, erheben wir selbst personenbezogene Daten. Davon speichern und erheben wir diejenigen Daten, die wir für die technische Bearbeitung benötigen, sowie die Daten, die für eine Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich sind. Das sind auch die einzigen Zwecke, zu denen wir Ihre Daten erheben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt regelmäßig in unserem berechtigten Interesse an der Bearbeitung Ihrer Anfrage, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sollten Sie mit Ihrem Anliegen, einen Vertragsschluss bezwecken, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, löschen wir Ihre Daten unverzüglich, wenn der Zweck der Speicherung entfallen ist. Das ist der Fall, wenn wir Ihr Anliegen abschließend bearbeitet haben und Sie uns keine ausdrückliche Einwilligung zu einer längeren Speicherung erteilt haben. Abgeschlossen ist die Bearbeitung, sobald wir aus den Umständen heraus annehmen können, dass Ihr Anliegen abschließend geklärt wurde.

Eine Weitergabe der Daten, erfolgt nur, wenn Sie uns via Instagram kontaktiert haben, um einen Warenlieferungs- oder Dienstleistungsvertrag zu schließen. Sollte sich also eine Zahlungspflicht Ihrerseits ergeben, leiten wir Ihre Zahlungsdaten zur Abwicklung an das von uns beauftragte Kreditinstitut weiter, wenn dies erforderlich ist. Dann ist die rechtliche Grundlage für die Datenweitergabe Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Auf dieser Grundlage geben wir im Rahmen von Warenlieferungsverträgen auch Daten an Transportunternehmen, um eine Vertragsabwicklung zu gewährleisten.

Für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO ist das

Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH
Knautnaundorfer Str. 4
04249 Leipzig

zuständig, sofern wir die von Ihnen via Instagram an uns übersendeten Daten ausschließlich selbst verarbeiten. Jedoch können wir auf eine Datenverarbeitung durch Instagram selbst nicht einwirken. Für uns ist nicht möglich, zu bestimmen, welche Daten, in welchem Umfang und von welchem Ort aus erhoben oder gespeichert werden. Ob Löschpflichten eingehalten werden oder ob Analysen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden, können wir ebenso wenig beeinflussen oder einsehen.

Während Sie sich mit Ihrem Instagram-Account auf der Seite befinden, d.h. während Sie eingeloggt sind, und unser Profil aufrufen, kann Instagram diese Aktivität Ihrem Profil zuordnen. Instagram speichert dabei u.a. persönliche Informationen und IP-Adressen, sowie andere Daten, die Sie preisgeben. Die Daten werden gegebenenfalls für die geschäftlichen Zwecke von Instagram verwendet. Für Näheres verweisen wir an dieser Stelle auf die Datenschutzrichtlinie von Instagram selbst:

https://de-de.facebook.com/help/instagram/519522125107875

Auch verwendet Instagram Cookies. Eine ausführliche Erklärung hierzu finden Sie unter:

https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig

Mittels der Verwendung von Cookies ist Facebook in der Lage, Ihr Nutzungsverhalten nachzuvollziehen. Dies geschieht sogar auf anderen Internetseiten jenseits der konkreten Nutzung von Instagram, selbst wenn Sie nicht bei Instagram registriert sind. Auch auf die Datenverarbeitung mittels Cookies haben wir keinen Einfluss. Eine begrenzende Einstellung können Sie jedoch über die Einstellung Ihres Browsers vornehmen.

Für die Daten, die Instagram aus eigenen Zwecken und Mitteln heraus verarbeitet, sind nicht nur wir, sondern auch bzw. ausschließlich

Facebook Ireland Limited („Facebook)
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Ireland

alleinige Verantwortliche für die Verarbeitung.

Verwendung unserer Seite als Business-Profil

Unser Instagram-Profil ist als sog. Business-Profil eingerichtet. Facebook stellt uns daher die Möglichkeit zur Verfügung, anonymisierte Seitenstatistiken („Instagram Insights”) einzusehen. Diese bieten uns Erkenntnisse über die Besucher und über deren Interaktionen mit unserer Seite. Bezüglich der Erstellung der Statistiken haben wir keine Einflussnahme und sind keine Verantwortlichen. Sie enthalten:

  • Reichweite, Seitenaufrufe, Verweildauer bei Videobeiträgen
  • Interaktionen z.B. “Gefällt mir”-Angaben, Kommentare oder Teilen von Beiträgen
  • Demographische Angaben zu Alter, Geschlecht und Standort

Wir verwenden diese Daten, um Interessen zu erkennen und auszuwerten

IX. Nutzung von bbbserver

Wir nutzen den Dienst bbbserver (https://bbbserver.de/) für die Durchführung von Videokonferenzen, insbesondere für Online-Schulungen. Zur Teilnahme an der Videokonferenz erhalten Sie von uns einen Einladungslink via Mail. Durch Anklicken des Links gelangen Sie zur Konferenz und erklären damit Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Datenverarbeitung durch die Anwendung bbbserver

bbbserver ist eine Anwendung zur Durchführung von Online-Konferenzen, welche die Open Source Software "BigBlueButton" nutzt. Personenbezogene Daten werden in diesem Fall durch einen Drittanbieter verarbeitet. Die Verarbeitung durch Drittanbieter können wir nur bedingt beeinflussen. Dann sind diese Dritten ausschließlich oder zumindest neben uns Verantwortliche für die Datenverarbeitung. Werden die Daten zumindest auch durch bbbserver verarbeitet, ist der Verantwortliche in diesem Sinne:

JAR Media GmbH
Möllersbaum 1
42477 Radevormwald
Telefon: +49 2195 588 25 0
E-Mail: info (at) jar.media

Im Rahmen der Bereitstellung der Videokonferenz werden von den Teilnehmenden an der Konferenz der angegebene Name, Audiodaten (gesprochenes Wort), Videodaten (Webcam-Bild und Screenshare) sowie Chat-Nachrichten gespeichert. Die Speicherung erfolgt temporär und es findet eine Löschung automatisch beim Verlassen der Konferenz bzw. bei Ende der Konferenz statt.

Im Wege der Nutzung der Konferenzserver werden keinerlei externe Dienste oder Benutzer-Tracking-Mechanismen eingebunden. Die Server werden durch spezielle Firewall-Techniken geschützt sind und sind zur Datensparsamkeit voreingestellt. Es kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass die von bbbserver genutzte Software BigBlueButton oder eine durch diesen Dienst genutzte Softwarekomponente weitergehende Datenverarbeitung vornimmt. Aus diesem Grund werden sämtliche genutzten Videokonferenz-Server automatisiert nach ca. 24h mitsamt aller sich darauf befindlichen Daten gelöscht. Von den Moderatoren vorgenommene Aufnahmen werden von den Servern in eine gesicherte Datenablage kopiert.

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche nutzt für seine Serverstandorte ausschließlich das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Wir haben zudem einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit dem Verantwortlichen geschlossen.

Durch die Verarbeitung dieser Daten wird die Funktionsweise von BigBlueButton gewährleistet, die den aktuellen technischen Standards entspricht. Zudem wird eine gewisse Personalisierung der Dienstleistung vorgenommen. Dies liegt im berechtigten Interesse des Verantwortlichen und ergeht somit auf der rechtlichen Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO sowie auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. 

Näheres zu der Verarbeitung der Daten durch den Verantwortlichen finden Sie unter: https://bbbserver.de/datenschutz/.
 

X. Sonstige Externe Links

Wir verwenden auf unseren Websites Links auf externe Seiten, die besonders gekennzeichnet sind und deren Inhalte sich nicht auf unserem Server befinden. Die externen Inhalte dieser Links wurden beim Setzen der Links geprüft. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Inhalte von den jeweiligen Anbietern nachträglich verändert wurden.

Nutzung von YouTube-Plugins

Wir nutzen für die Einbindung von Videos u.a. den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Plugins des Anbieters YouTube. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) können Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ finden.

Twitter-Plugins

Im Rahmen unserer Onlinepräsenz sind Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden. Hierzu gehören Inhalte zu Videos, Bildern, Fotos, Texte sowie Schaltflächen, mit denen Sie Inhalte dieses Dienstes innerhalb von Twitter teilen können.

Wenn Sie als Nutzer des Dienstes zugleich Mitglied bei Twitter sind, ist es möglich, dass Twitter das Ansurfen der vorgenannten Inhalte und Funktionen den dortigen Twitter-Profilen der Nutzer zuordnen kann. Die Plattform Twitter ist ein zertifiziertes Unternehmen unter dem Privacy-Shield-Abkommen und gewährleistet dementsprechend die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active).

Die Datenschutzerklärung von Twitter findet sich unter: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Google Maps

Auf unserer Website nutzen wir über eine API den Kartendienst Google Maps. Der Anbieter ist diesbezüglich die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Um Google Maps auf unserer Seite nutzen zu können ist es erforderlich, Ihre IP Adresse zu speichern. Die hierin enthaltenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Als Anbieter dieser Website haben wir keinerlei Einfluss auf diese Datenübertragung.

Wir verwenden Google Maps im Interesse einer nutzerorientierten und einfachen Darstellung unserer Online-Angebote. Unsere Berechtigung diesbezüglich folgt aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitergehende Informationen, wie Google mit ihren Nutzerdaten verfährt, sind in der Datenschutzerklärung von Google aufgeführt: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Die Datenverarbeitung während des Streamings via Twitch

Die Verarbeitungsvorgänge durch uns

Wir verwenden Twitch, um darüber unsere Beiträge live zu streamen und Sie an unseren Veranstaltungen auf diesem Wege teilhaben zu lassen. Wir selbst erheben daher nur wenige Daten.

Sollten Sie mit unserer Seite interagieren, indem Sie beispielsweise eine Nachricht an uns senden oder die „Gefällt mir“-Funktion nutzen, erheben wir einerseits Ihren Benutzernamen und andererseits die Inhalte, die Sie ggf. in einer Nachricht an uns preisgegeben haben. Eine Verarbeitung dieser Daten ergeht aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Ihres Anliegens. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

 Gespeichert werden jedoch nur diejenigen Inhalte, die wir benötigen, um beispielsweise eine Anfrage von Ihnen zu bearbeiten. Gefällt mir- Angaben u.ä. speichern wir nicht. Auch technische Informationen erheben wir nicht. Ebenso wenig erhalten wir Informationen über Ihre Cookie-Einstellungen oder die technischen Daten, die mit Ihrer Benutzung von Twitch einhergehen.

Funktionsweise von Twitch

Twitch selbst erhebt dabei Daten, die für eine ordnungsgemäße Bereitstellung seiner Dienste erforderlich sind. Durch die Verarbeitung der Daten wird ein optimiertes Betreiben sämtlicher Dienste ermöglicht. Zu den erhobenen und verarbeiteten Daten zählen:

  • Die Informationen, die der Benutzer selbst preisgibt: Die gegebenenfalls in einem Benutzerkonto angegebenen Daten, wie den Benutzernamen, die E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und Kreditkartennummer sowie Abrechnungsinformationen werden erhoben, soweit sie in Ihrem selbst angelegten Konto hinterlegt sind.
  • Technische Informationen: Sobald die Internetseite Twitch geöffnet wird, werden automatisch Informationen zu Ihrem verwendeten System erfasst. Darunter zählen die IP-Adresse, die Benutzer-ID, der vorliegende Geräte- sowie Browsertyp und -kennungen, Adressen der verweisenden und der Beendigungsseiten, Software- und Systemtypen und die Informationen zu Ihrer konkreten Nutzung der Seite.

Die Verarbeitung dieser Daten liegt im berechtigten Interesse von Twitch und ergeht daher auf Grund des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

  • Sonstige Informationen: Unter entsprechenden Einstellungen erhebt Twitch darüber hinaus aus anderen Quellen demografische und statistische Daten Dritter, insbesondere durch soziale Medien wie Facebook, aber auch über Dienste von Riot und Steam können Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten erhoben werden. Genaueres ergibt sich hierzu in der Datenschutzerklärung von Twitch selbst: https://www.twitch.tv/p/de-de/legal/privacy-notice/

Diese Informationen werden auf der Rechtsgrundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO erhoben.

Weitergabe von Daten durch Twitch

Twitch gibt die Daten insbesondere an Dienstleister weiter, die im Rahmen des Vertrages Website-Hosting-, Wartungs- und Sicherheitsleistungen erbringen und andere Aufträge erfüllen, welche die Funktionsfähigkeit von Twitch sicherstellen. Dabei werden angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Vertraulichkeit verlangt. Eine Nutzung der Daten wird Drittanbietern ausschließlich zu den Zwecken genehmigt, zu denen die Informationen weitergegeben werden.

Auch gibt Twitch unter Umständen die Daten an die Unternehmen weiter, die Twitch kontrollieren (sog. Affiliates). Beispielsweise zu nennen wäre Amazon Inc. Diese bieten dasselbe Schutzniveau für Ihre Daten wie Twitch selbst.

Es können auch Informationen weitergegeben werden, wenn Twitch aus rechtlichen Gründen hierfür Erfordernisse sieht, etwa weil gerichtliche oder behördliche Anordnungen ergangen sind oder aber aufgrund des Verdachts von gesetzeswidrigen oder missbräuchlichen Nutzungen der Twitch-Dienste Ihrerseits.

Von Twitch erhobene Daten können auch in Ländern außerhalb Europas, etwa in Rechenzentren, die sich in den Vereinigten Staaten befinden, verarbeitet und gespeichert werden. Die betroffenen Rechenzentren gehören dann zu Twitch selbst oder zu dessen Affiliates, Tochtergesellschaften, Partnern und oben bereits benannten Dienstleistern, die an der Funktionsfähigkeit der Dienste mitwirken. Auch wenn die Daten auf fremden Servern gespeichert werden, wird Sorge getragen, dass die Daten entsprechend der geltenden gesetzlichen Standards geschützt werden.

Speicherdauer

Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Erfüllung der Zwecke maßgeblich ist, aus denen diese erhoben wurden. Mit Entfall dieses Zwecks werden die Daten unverzüglich gelöscht. Eine längere Speicherdauer kann sich aufgrund Gesetzes ergeben oder weil Sie eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

Wir haben keinen Einfluss auf die Bearbeitung der Daten durch Twitch. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO ist der europäische Vertreter von Twitch: Twitch UK Limited von Twitch Interactive, 1 New Oxford Street WC1A 1BA, UK; per E-Mail erreichbar unter: privacy@twitch.tv. Er hat sich verpflichtet, die Standards des Datenschutzes unter der DSGVO zu gewährleisten.

Die Datenverarbeitung während des Streamings via Restream.io

Die Verarbeitungsvorgänge durch uns

Wir verwenden Restream.io („Restream“), um Multi-Streaming zu betreiben. Das bedeutet, dass wir von uns angelegte Profile von verschiedenen Portalen auf Restream zusammenführen und Ihnen von dort die Möglichkeit geben, die einzelnen Sozialen Netzwerke zeitgleich einzusehen und mit diesen zu interagieren. Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass die vernetzten Portale durch die den erforderlichen wechselseitigen Informationsaustausch ebenfalls Daten von Ihnen erheben und verarbeiten. Nur so kann gewährleistet werden, dass Sie die Funktion des Multi-Streamings in Anspruch nehmen können. Da wir in diesem Zusammenhang YouTube, Facebook, Instagram und Twitch nutzen, möchten wir Sie an dieser Stelle auf unsere weiteren Ausführungen in dieser Datenschutzerklärung verweisen.

Die Informationen über Ihre Aktivitäten auf den verschiedenen vernetzten Seiten werden auf Restream zusammengetragen und sind dort für uns gesammelt einsehbar. Insbesondere ist für uns ersichtlich, ob Sie Beiträge von uns Kommentieren, von uns eingerichteten Profilen folgen oder unsere Aktivitäten mit einem „Like“ oder „Gefällt mir“ bewerten. Sollten Sie einen Kommentar verfassen oder uns eine Nachricht zukommen lassen, erheben wir an dieser Stelle ausschließlich Daten, soweit es erforderlich ist, um einem Anliegen, das Sie an uns richten, zu bearbeiten. Regelmäßig verarbeiten wir dafür Ihren Benutzernamen und diejenigen Daten, die Sie uns in der konkreten Nachricht preisgeben. Mit Beantwortung der Anfrage bzw. Erledigung des Anliegens entfällt der Zweck für eine Verarbeitung und wir löschen Ihre Daten unverzüglich.

Die Verarbeitung durch Drittanbieter können wir nur bedingt beeinflussen. Dann sind diese Dritten ausschließlich oder zumindest neben uns Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO. Werden die Daten zumindest auch durch Restream verarbeitet ist der Verantwortliche in diesem Sinne:

Restream Live Streaming, Inc
8121 Bee Caves Rd, Ste 150
Austin, TX, 78746-493

Funktionsweise von Restream

Restream verarbeitet verschiedene personenbezogene Daten.

Einige Daten werden automatisch erhoben. Sobald die Internetseite Restream geöffnet wird, werden wesentliche Informationen durch die Setzung von Cookies und Tracking Tools erhoben. Diese Erhebung können Sie durch die Setzung Ihrer Cookies einschränken. Relevante und daher in jedem Fall zu erhebende Daten, sind diejenigen, die Aufschluss über das von Ihnen verwendete System geben. Dazu gehören Ihre IP-Adresse, die Benutzer-ID, der vorliegende Geräte- sowie Browsertyp und -kennungen, Adressen der verweisenden und der Beendigungsseiten, Software- und Systemtypen und die Informationen zu Ihrer konkreten Nutzung der Seite. Weiterhin wird erhoben, welche Sprache Sie in Ihrem System eingestellt haben, sowie der Häufigkeit und Zeitraum, über welchen Sie die Internetseite Restream und die damit vernetzten Seiten besucht haben. Ebenso wird automatisch erfasst, welche Themen die Seiten beinhalten, die Sie besuchen und wie oft Sie diese ansehen. Diese letzte Datenerfassung ist jedoch analytisch und kann daher durch eine angepasste Cookie-Einstellung geändert werden.

Durch die Verarbeitung dieser Daten wird die Funktionsweise von Restream gewährleistet, die den aktuellen technischen Standards entspricht, und eine gewisse Personalisierung der Dienstleistung vorgenommen. Dies liegt im berechtigten Interesse des Verantwortlichen und ergeht somit auf der rechtlichen Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.
Unter Umständen können über das soeben beschriebenen Informationen hinaus auch Daten aus anderen Quellen erhoben werden. Darunter zählen insbesondere Daten, die in sozialen Netzwerken und Medien hinterlegt und geteilt wurden. Je nachdem, ob ein eigener Restream-Account besteht und dieser mit Seiten anderer Anbieter wie etwa YouTube verbunden wird oder ob Sie die Multi-Streaming-Funktion nutzen, ohne Ihre eigenen Konten mit Restream verbunden zu haben, können die Portale untereinander verschieden viele Informationen austauschen. Es werden ggf. analytische Daten zu Ihrem Nutzungsverhalten erhoben. Ein Rückgriff auf die Daten, die bei Drittanbietern hinterlegt wurden, kann nur verhindert werden, wenn Sie eine Verknüpfung der Konten miteinander unterlassen. Näheres zu der Verarbeitung der Daten insbesondere zu der Cookie-Verwendung durch Restream finden Sie unter: https://restream.io/privacy-policy.

Weitergabe von Daten durch Restream

Daten werden von Restream mitunter an Dritte weitergegeben. Dies geschieht jedoch nur mit Vertragspartnern, die mittels Website-Hosting-, Wartungs- und Sicherheitsleistungen die Funktionsfähigkeit von Restream wahren.

Eine andere Verarbeitung erfolgt nur soweit es nötig ist, um den Zweck zu erfüllen, aus dem sie weitergegeben wurden. Um diesen Umstand zu gewährleisten werden von den Vertragspartnern entsprechende Schutzmaßnahmen verlangt.

Aus anderen Gründen werden Daten nur weitergegeben, wenn rechtliche Anhaltspunkte bestehen, d.h. etwa wenn gerichtliche oder behördliche Anordnungen ergangen sind oder wenn vermutet wird, dass Restream (rechts-) missbräuchlich verwendet wurde.

Speicherdauer
Restream speichert die Daten, bis der Zweck zu welchem sie verarbeitet wurden, entfällt. Sobald dieser Zweck erfüllt ist, werden die Daten unverzüglich gelöscht. Eine abweichende Speicherdauer kann rechtmäßig oder sogar geboten sein, wenn das Gesetz es so vorsieht oder wenn Sie dazu eine Einwilligung erteilt haben

XI. Google Analytics

Diese Website benutzt weiterhin Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.

XII.Google Tracking Ads

Auf unserer Homepage nutzen wir über sogenannte Tracking Pixel das sogenannte Conversion-Tracking. Dies ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Conversion-Tracking wird von uns verwendet, um eine zielgerichtete Bewerbung unseres Angebots zu ermöglichen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Entsprechend dieser rechtlichen Grundlage haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Das von uns genutzte Conversion-Tracking speichert im Falle des Anklickens eines von uns gesetzten Links ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Derartige Cookies verlieren automatisch nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sind darüber hinaus nicht geeignet, die persönliche Identifikation eines Menschen zu ermöglichen.

Bei noch bestehender Gültigkeit des Cookies und im Falle des Aufrufens einer bestimmten Seite unserer Webpräsens, ist es möglich, dass Google und auch wir registrieren können, dass Sie auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und dass Sie anschließend auf unseren Internetauftritt weitergeleitet worden sind.

Mithilfe dieser Angaben ist es möglich, eine Struktur über den Besuch unseres Internetauftritts zu erstellen, den uns Google übermittelt. Wir erhalten zusätzlich weitere Infos zur Nutzeranzahl von Personen, die auf unsere Anzeigen im Netz geklickt haben sowie über die danach angesurften Seiten unserer Homepage. Weder wir noch Dritte, die ebenfalls Google-Ads verwenden, werden durch dieses Verfahren aber befähigt, eine Identifizierbarkeit mit Ihnen herzustellen.

Es besteht überdies die Möglichkeit, durch geeignete Einstellungen Ihres Internet-Browsers, die Installation der Cookies zu verhindern oder zumindest einzuschränken. Es ist zudem möglich, zuvor gespeicherte Cookies jederzeit zu löschen. Wie Sie diesbezüglich vorgehen können, um eine solche Datenverarbeitung zu verhindern, richtet sich aber jeweils nach Ihrem verwendeten Internet-Browser. Der jeweils von Ihnen verwendete Browser verfügt über diverse Such- und Hilfefunktionen, mit denen Sie die entsprechenden Einstellungen vornehmen können.

Auch Google bietet diesbezüglich nähere Informationen unter:

https://services.google.com/sitestats/de.html

https://www.google.com/policies/technologies/ads/ 

http://www.google.de/policies/privacy/

XIII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6)  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.